Geldsystem

1. Eine kurze Anleitung zum Abzocken und der leichte Einstieg in das Thema unseres  Geldsystems. Erst am Schluss des Films wird direkt auf das Geldsystem eingegangen. Der Film baut auf einander auf und sollte bis zuletzt angeschaut werden, damit ein Aha-Erlebnis entsteht.  Auch auf dieser Seite ist die Reihenfolge der Filme nicht zufällig, um einen Gesamtüberblick über das Thema zu schaffen und eine größtmögliche Aufklärung zu ermöglichen.

 

 

2. Deutschland die Exportnarren: Ein sehr guter Beitrag von Andreas Popp über das Geld und Wirtschaftssystem. Der Film zeigt auf, warum es für eine Gesellschaft schlecht ist Exportweltmeister zu sein. Dieser Vortrag hat viel mit dem globalen Geldsystem, was die Ursache für unsere schreinende Ungerechtigkeit ist.

 

 

3. Geld als Schuld: Der wichtigste und prägnanteste Film über die Geschichte unseres Geldsystems, der über weitgehend alle Hintergründe, von deren Entstehung bis zur heutigen Zeit aufklärt. Für diejenigen, die diesen Film noch nicht kennen lohnt es sich die Zeit zu nehmen diesen Film und den darauf unter 4. folgende Fortsetzung genau anzusehen. Dann sind alle Grundsätze des Geldsystems verstanden.

 

 

4. Geld als Schuld 2, leider etwas länger und komplizierter.

 

 

5. Eupoli ein wichtiger Film, der die Gesamtzusammenhänge des Eurosystem und welche fatalen Auswirkungen dieses System auf unser Leben haben wird. Die Entwicklung des Eurosystem findet schleichend statt. Wir merken erst später, bzw. erst wenn es zu spät ist was Eurobürokraten auf Anweisung der Bangster mit uns anstellen.

Eine Antwort zu Geldsystem

  1. Thora-Nu schreibt:

    Hier kann ich durchaus mit Ihnen mitfühlen.
    Wir aufrichtigen Deutschen sind es gewohnt, Konflikte offen von Angesicht zu Angesicht auszutragen. Andere nicht! Denken Sie nur an die Freiheitkämpfer der Resistance. Sie versteckten sich zwar feige hinter den Röcken der Frauen und Kinder, ….aber sie werden als Helden gefeiert. Oder die Partisanen unter Tito. Oder die Mudjahedin, feige und hinterhältig, aber Freiheitskämpfer. Da kann ein ehrlicher Soldat nicht mithalten, denn er ist ja ein Mörder. Er kämpft nicht in Zivil, er kämpft nicht hinterhältig, erschießt (köpft) keine Gefangenen, vergeht sich nicht an Wehrlosen. Das alles wird er nicht tun. Aber er ist ein Mörder. Er ist ein Deutscher. Mit denen kann man es ja machen.
    Aber……Wie lange noch?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s