ZDF Moma nennt US-Flutopfer Flüchtlinge und Schutzsuchende

Die psychologische Manipulation unserer Sprache schreitet in den Systemmedien immer weiter voran. Heute am 29. August 2017 kam ein Korrespondentenbericht im ZDF Morgenmagazin, in dem die Flutopfer die wegen des Hurrikan Harvey evakuiert wurden als Flüchtlinge und Schutzsuchende bezeichnet wurden. Gleich im Anschluss folgte ein Bericht über afganische Flüchtlinge in Deutschland.

Die Sprache in Deutschland wird in den Systemmedien immer weiter vereinfacht und gleichgemacht. Meine Frau sagte: wieso, es sind doch Flüchtlinge die vor der Flut geflüchtet sind. Naja, sie hat schon irgendwie recht, nur ist es so, dass durch die Gleichmachung von Worten bestimmte Assoziationen in der Psyche ausgelöst werden. Der Dummbürger wird dahingebracht nicht mehr zwischen Massenmigration und durch Naturgewalten vorübergehend untergebrachte Menschen in Notunterkünften zu unterscheiden.

Ich erinnere mich an eine Pressemeldung aus dem Jahr 2014, dass das Bundeskanzleramt Psychologen suchte, die letztlich für die Manipulation des „Volkskörpers“ angeworben werden sollten.

Im Stern hieß es damals:

Die Stellenausschreibung des Bundeskanzleramts könnte die Vermutung nahelegen: Angela Merkel muss auf die Coach. Drei Fachkräfte werden für die neue Regierungsstrategie „wirksam regieren“ gesucht. Sie sollen hervorragende psychologische, soziologische, anthropologische und verhaltensökonomische Kenntnisse mitbringen. Durch vertiefte Situationsanalyse sollen alternative Lösungsansätze entwickelt werden. Das lässt aufhorchen, bezeichnet die Regierungschefin ihre Entscheidungen doch gerne als alternativlos.

weiter heißt es im Stern:

Bürger besser im Blick

Die geplante Projektgruppe im Stab Politische Planung entstamme dem Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD, Seite 150 und 151, erklärt Streiter. In der Nacht zum 27. November 2013 wurde mit Einigung auf das insgesamt 185 Seiten zählende Werk auch dieser Passus abgesegnet: „Wir wollen die Zielgenauigkeit und Wirksamkeit politischer Vorhaben dadurch erhöhen, dass wir politische Vorhaben stärker aus Sicht und mit Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger entwickeln.“ Überschrift: „Wirksam und vorausschauend regieren.“ So macht sich das Kanzleramt Gedanken, wie die Regierung Menschen besser klar machen kann, dass sie sich mehr – privat – um ihre Altersversorgung kümmern müssen. Untersuchungen menschlichen Verhaltens zeigten, dass viele aus Mangel an Vorausschau gegen ihre eigenen Interessen handelten, indem sie gegenwärtigen Konsum den Investitionen in ihre Zukunft vorzögen.

Hier geht es auch meiner Sicht eindeutig um Verhaltenskontrolle im Sinn der Macht“elite“, die gegen die Meinungsfreiheit und das freie Denken gerichtet ist. Der „Verbraucher“ und Wähler soll dahingehend manipuliert werden nur noch vorgefertigte Meinungen zu akzeptieren um somit den sogenannten Elitevorhaben gefügig und untertänig gemacht werden.

Passen wir besser auf was im Land passiert und werden wir nicht zum Opfer dieser Massenmanipulation.

Weiter heißt es bei Detektor.fm:

Mehr Psychologie beim Regieren

Der Hintergrund der Stellenausschreibung aus dem Kanzleramt: Forscher haben herausgefunden, dass viele Menschen gegen ihre eigentlichen Interessen handeln. Sie essen zu viel, rauchen, treiben zu wenig Sport – und später bereuen sie es dann. Mithilfe einfacher psychologischer Methoden könnte man dieses Verhalten beeinflussen und die Entscheidungsfindung verbessern. Darin sieht die Regierung nun also ihren neuen Job – den Bürgern einen Schubser in die richtige Richtung zu geben.

Bitte das folgende Interview mit Vorsicht genießen, die Welt hat sich seit 2014 massiv verändert!!! Ehe für Alle, Netzdurchsetzungsgesetz und Massenmigration, vorwiegend aus islamischen Ländern, waren noch nicht umgesetzt. 

Was genau das bedeuten soll, und wie mithilfe psycholigscher Beratung Einfluss aufs Volk genommen werden kann, das haben wir Michaela Wänke gefragt, Sozialpsychologin an der Uni Mannheim.

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Deutschland, Flüchtlingskrise, Grüne, Innenpolitik, Islam abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu ZDF Moma nennt US-Flutopfer Flüchtlinge und Schutzsuchende

  1. Hat dies auf Des katholischen Kirchfahrters Archangelus unbotmäßige Ansichten – ob gelegen oder ungelegen. rebloggt und kommentierte:
    Im Kontext gesehen handelt es sich um medial angewandte Strategien im Dienste des sog. social engineering, deren Ziel die formierte Gesellschaft darstellt. Eine dieser Strategien ist dabei das sog. „nudging“, d.h. die Kunden (Wirtschaft) bzw. die Bürger (Politik) werden subtil zum beabsichtigten Ergebnis geschubst (oder „genudged“). Unter einem Nudge versteht man eine Methode, das Verhalten von Menschen auf vorhersagbare Weise zu beeinflussen, ohne dabei auf Verbote und Gebote zurückgreifen oder ökonomische Anreize verändern zu müssen. Bei der Etikettierung (Beispiel: „Geflüchteter“) weisen die öffentlichen Verlautbarungen der politischen Klasse mit denen der Medien, Kirchen und linken „zivilgesellschaftlichen Akteuren“ eine derartig frappierende Identität auf, dass man schlichtweg von einem einheitlich orientierten und geschlossen handelndem Gesamtkomplex gesellschaftlicher Führungseliten ausgehen muß (vgl. dazu https://kirchfahrter.wordpress.com/2017/07/01/der-herrschende-gesamtkomplex-gesellschaftlicher-fuehrungseliten/). Beachtenswert ist, dass dieser informelle Gesamtkomplex seit Jahren erfolgreich die mediale Wahrnehmung des Bürgers manipuliert, von Printmedien u.ä. bis zu Film- und Fernsehproduktionen (vgl. https://kirchfahrter.wordpress.com/2017/03/01/kulturelle-hegemonie-und-mediale-beeinflussung/). Die Manipulatoren sind beileibe nicht nur im Kanzleramt tätig…

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s