Gleicher Lohn für gleiche Arbeit? Der Weg in die DDR 2.0

Entscheidungen am grünen Tisch von Menschen, die noch nie ein Unternehmen geführt haben und zudem politische Verantwortung tragen, können nur an der Realität vorbeigehen.

Wie Ministerin Schwesig heute im ARD-Morgenmagazin zum Besten gab, steht eine Gesetzesänderung bezüglich „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ an. Jeder Unternehmer weis, dass jeder Mitarbeiter unterschiedliche Wertschöpfung in ein Unternehmen einbringt. Frau Schwesig möchte, dass nicht nur die Bruttolöhne, sondern auch Vergünstigungen und Boni berücksichtigt werden und sogenannte Ungleichbehandlungen einklagbar sind.

Angriff auf die unternehmerische Freiheit, ungleiche Leistung für gleiches Gehalt

Als ehemaliger Unternehmer, der in verschiedenen Bereichen Unternehmen geführt hat weis ich, dass einzelne meiner Mitarbeiter gerade mal 50% Wertschöpfung gegenüber des besten Mitarbeiters erbracht haben. Einsicht seitens der minderleistenden Arbeitnehmer war oft nicht vorhanden, dass die besten Mitarbeiter Boni bzw. Sonderrechte im Unternehmen hatten.  Wenn es nun einklagbar sein soll für schlechte Leistung das gleiche Gehalt wie für gute Leistung zu bekommen und dem vom Arbeitsgericht stattgegeben wird, ist der Untergang besonders von mittelständischen Unternehmen vorprogrammiert.

Frau Schwesig lässt das Argument der Wirtschaft nicht gelten, dass die angestrebten Gesetzesänderungen Unruhe in die Unternehmen bringen, zu dem der Unternehmer die Gehälter seiner Mitarbeiter auf Anfrage dem Einzelnen, der sich ungerecht behandelt fühlt offenlegen muss. Natürlich bringt es Unruhe in ein Unternehmen, da man lediglich eine Rechtsschutzversicherung braucht um mit einem findigen Anwalt ein höheres, oft unbegründet hohes Gehalt einzuklagen kann. Je nachdem wie hoch der Anteil der Leistungsträger in einer Abteilung ist, wird gemoppt was das Zeug hält, da keiner einsehen will wieso er schlechter oder besser bezahlt wird wie der Andere.

In der Realität schleppt ein Betrieb viele Mitarbeiter durch, die nicht einmal die Lohnkosten einbringen, was durch die guten Mitarbeiter kompensiert wird. Sollten die schwachen Mitarbeiter eine gleiche Bezahlung erhalten wie die Besten, kann der Betrieb besser sofort die Insolvent einleiten, da die Wertschöpfung sofort stark gemindert würde und es für den Unternehmer besser ist aufzugeben.

Ungleiche Leistung für gleiches Gehalt führt zu einer Prozessflut

Die Gewinner ist die Kaste der Juristen, die Verlierer sind die Unternehmen. Unternehmer arbeiten in den meisten Fällen erheblich mehr als ihre Mitarbeiter und werden  dann zusätzlich noch in weltfremde Prozesse mit ihren eigenen Mitarbeitern verwickelt, schrumpft der Ertrag und die Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Wenn diese Prozesse gewonnen werden kommt es dazu, dass die Mitarbeiter, die eine hohe Wertschöpfung zu Gunsten des Unternehmens erreichen innerlich kündigen und ebenfalls weniger leisten. Die Abwärtsspirale ist unabwendbar.

Quotenregelung für Frauen und demnächst für Minderheiten ist der nächste Schritt

Unsere Scheineliten sind realitätsfremd und ideologisch geprägt. Wenn Politiker von der Realität in Unternehmen keine Ahnung haben, aber Entscheidungen darüber treffen wie Unternehmer ihre Unternehmen zu führen haben, wird der Wirtschaftsstandort Deutschland nicht mehr lange bestehen, bzw. es keinen Mittelstand mehr geben. Aber auch deutsche Großunternehmen werden im globalisierten Wettbewerb nicht mehr überleben können.

Wir stehen unmittelbar vor einem Politikwechsel in den USA, der dem Unternehmen und dem einzelnen Unternehmer wieder mehr Rechte gibt und gleichzeitig patriotisch auf das Wohl des eigenen Landes gerichtet ist. Deutschland hingegen ist auf dem Weg in den Sozialismus, wie wir ihn aus der ehemaligen DDR schon kennen. Alle sind gleich, nur die Scheineliten sind gleicher. Egal welche Parteien nach der Bundestagswahl Regierungsverantwortung übernehmen wird der eingeschlagen Weg weiterverfolgt werden. Ob eine große Koalition oder Rot-Rot-Grün regieren, der Weg in den Untergang ist durch Antidiskriminierungsgesetze, Genderideologie und der Ideologie der politischen Korrektheit vorbestimmt.

Mit der Realität hat dies nichts mehr zu tun. Gedankengebäude, die im Kopf unqualifizierter, eigennütziger Politiker entstehen und durchgesetzt werden, müssen dazu führen, dass eine Gesellschaft als Ganzes nicht mehr existieren kann bzw. ihre Identität verliert.

Gleichbehandlung von Mann, Frau und anderer Minderheiten durch Genderideologie und Antidiskriminierungsgesetze, ohne die Leistung zu betrachten

Die Genderideologie und die Antidiskriminierungsgesetze führen dazu, dass es nicht mehr darum geht eine starke Nation mit einer hohen Wertschöpfung und guter sozialen Leistungen zu gewährleisten, sondern dass die Priorität auf Ideologien liegt, die im Kopf einiger sogenannter Spezialisten entstanden sind. Spezialismus  führt dazu, dass das Große und Ganze nicht mehr überschaut wird und nur noch Stückwerk prodoziert wird. Kommt nun noch wirtschaftliches Unverständnis und Egoismus dazu, ist die Abwärtsspirale angestoßen.

Ideologien führten nie zu etwas Gutem, da die Naturgesetze und der der Verstand ausgeschaltet werden zu Gunsten geistiger Scheinerkenntnisse aus Wolkenkuckucksheim. So wie der gleichmacherische Sozialismus und Kommunismus nicht in der Realität überleben konnte, werden auch die anderen Ideologien wirken.

Reduziert man ein vielschichtiges Gesellschaftssystem auf die Wünsche aller Individuen, ist es klar, dass der Neid auf den, der bessere Leistungen erbringt groß ist. Deshalb sind Antidiskriminierungsgesetze wichtig, damit alle Gleiche unter Gleichen sind und Unterschiede ungerecht sind. Das führt zu Neid und Missgunst. Neid wird jedoch immer bestehen, solange es Unterschiede zwischen den Individuen gibt und zwar nicht nur im materiellen sondern auch geistlich.

Abschaffung jeglicher Unterschiede verstößt gegen die Naturgesetze

Betrachtet man die Tier und Pflanzenwelt, gibt es Hierarchien bei jeder Tierart und auch einzelne Bäume und Pflanzen sind stärker als andere. Aber vielleicht macht es ja die Gentechnik möglich auch hier die Diskriminierung endlich zu beenden.

Was nimmt sich eine sogenannte Elite eigentlich heraus wenn sie gegen jegliche natürliche Gesetzmäßigkeiten verstößt und einen Austausch der Wahrheit in eine Scheinwahrheit verwandelt, zu Gunsten in kranken Hirnen entstandener Ideologien.Es ist nicht verwunderlich, dass Deutschland genau aus diesen Gründen einen enormen Geburtenrückgang zu verzeichnen hat, was nun durch die Genderideologie, ungezügelte Abtreibung und DDR-Krippen extrem beschleunigt wird.

Wenn dieser Entwicklung nicht sofort entgegengesteuert wird, werden wir alles verlieren, was wir im Laufe der Generationen aufgebaut haben. Die Welt wird nicht mehr wiederzuerkennen sein und das Leben an sich nicht mehr lebenswert. Es ist bereits überall in allen Gesellschaftsschichten zu erkennen, dass sich eine fundmentale Unzufriedenheit breit macht. Durch Ideologen, die selbst nicht mehr an der Entwicklung der Gesellschaften teilnehmen, sondern nur noch von Oben verordnen was zu geschehen hat, fühlen sich die Menschen nicht mehr wahrgenommen und wenden sich ab, oder begehren auf. Spaltungen unterschiedlichster Ausprägungen sind die Folge, was in der Geschichte immer zu Kriegen und Revolutionen geführt hat, verbunden mit vielen Todesopfern. Ansätze dieser Entwicklungen sind heute überall zu erkennen.

Die politische Kaste ist nur noch mit sich selbst beschäftigt und hat längst jeglichen Bezug zur Bevölkerung verloren. Sie ist nur noch damit beschäftigt sich an der Macht zu erhalten und die erworbenen Pfründe dauerhaft zu bewahren, wobei ihr jedes Mittel recht ist. Nicht umsonst werden sie als Lügenpack und ihre angeschlossenen Systemmedien als Lügenpresse tituliert. Das heutige System hat sich überlebt und muss dringend grundlegend reformiert werden, wobei die Geschichte nicht außer acht gelassen werden darf, da ansonsten nur neue Ideologien entstehen, die wiederum zu Leid und Kriegen führen.

Das sogenannte christliche Abendland und die Reformation

Erst durch die Reformation ist den Menschen klar geworden, was eigentlich in der Bibel steht. Luther übersetzte die Bibel, sodass christliche Werte, Rechtsempfinden und eine höhere Ordnung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich wurden und unsere moderne Zivilisation erst entstehen konnte. Das Recht der frühen Bundesrepublik fußte genau auf diesen Werten, die heute immer mehr ausgedünnt wurden und letztlich zu einem System führten, was in jede Richtung auslegbar wurde und mit Recht im allgemeinen nichts mehr zu tun hat.

Am deutschen Wesen ist die Welt genesen 

Wir dürfen nicht vergessen, dass ein Großteil der Erfindungen und Entwicklungen ihre Ursachen im Deutschen Geist, also ursprünglich durch die deutsche Sprache entstanden sind, die in der Lage ist Zusammenhänge universell zugänglich zu machen. Nicht umsonst wurden wir von anderen Nationen Volk der Dichter und Denker genannt, von dem heute leider nicht mehr die Rede ist und jeder der darauf hinweist schnell die Nazikeule zu spüren bekommt. Guthenberg, Otto, Diesel, Konrad Zuse, aber auch Albert Einstein, Wernher von Braun u.v.m., im industriellen Bereich und Luther,Goethe, Kant u.v.m. im geistlichen Bereich, sprachen alle Deutsch.

Es wird natürlich der Einwand kommen, was nun Hitler war?

Genau deshalb ist es notwendig sich mit der Geschichte im Ganzen auseinanderzusetzten. Leider wurden nur wie so oft bei der heutigen Verallgemeinerung die  Symptome betrachtet und nicht die Ursachen. Es führt zu weit dieses Thema hier umfassend zu betrachten, da wir uns ansonsten mit 300 Jahre europäischer Geschichte befassen müssten, um Ursache und Wirkung erkennen zu können. Wenn ein Volk nicht mehr ernährt werden kann, was sich nach dem ersten Weltkrieg durch die Versailler Verträge  für Deutschland ergeben hat, ist eine Revolution erklärbar. Die geschichtlichen Hintergrunde werden heute nicht mehr gelehrt und werden verfälscht dargestellt. Es hat wiederum machtpolitische, internationale Ursachen, die sich auf unermessliche Gier verbunden mit Lügen der anglo-amerikanischen Eliten sowie dadurch übertragener Neid und Missgunst auf die Völker gründeten.

Siehe Links am Ende des Textes

Fazit:

Die Welt und ihre Geschichte ist kompliziert. Wenn man die einzelnen Zusammenhänge erkennbar macht, kommt man der Wahrheit näher. Das ist an Hand der o.g. Tatsachen und Ausführungen jedoch nicht  erwünscht. Sollte jetzt auch noch ein sogenanntes Wahrheitsministerium wegen der vielen sogenannten Fake News im Internet eingerichtet werden, hat der Egoismus der Eliten gewonnen und die Gesellschaft verloren. Es wird nur noch eine von Oben verordnete Wahrheit geben, die eine ganze Lüge ist. Es geht hier nur noch um den nackten Machterhalt der Eliten, denen das Wohl des Volkes egal ist.

Das christliche Abendland ist dann nicht mehr. Ausgetauscht zu Gunsten von Ideologien, die dauerhaft zur Auslöschung der Zivilisationen führen, wie wir es schon so oft in der Geschichte erlebt haben. Nur eine Rückbesinnung auf christliche Werte kann das Leben unserer Gesellschaft retten und wieder lebenswert machen. Die vornehmlich sozialistischen, aber auch kapitalistischen Ideologien sind vornehmlich materiell ausgerichtet und lassen geistliche Höherentwicklung, sowie Individualität völlig außer acht.

Die Menschheit ist im Begriff die Schöpfung nicht mehr zu erkennen und hat sich selbst zum Schöpfer erhoben. Wir können inzwischen erkennen mit welchen Auswirkungen für uns.

Willkommen im Ameisenstaat.

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Deutschland, EU, Finanzwelt, Flüchtlingskrise, Gendermainstream, Grüne, Innenpolitik, Islam, Kirche, Medien, Umwelt, USA, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s