Mindestlohn für Saisonarbeiter und türkische Kirschen

Seien wir mal ehrlich! Wer möchte nicht ca. 15.000 € im Monat verdienen? Im eigenen Land verdient man 300 € und bekommt pro Kind maximal 30 € Kindergeld. Wenn jemand 40 Std. die Woche arbeitet und drei Kinder hat, bekommt er in 420 € im Monat in seinem Herkunftsland.

Doch das soll nun anders sein. Das Schlaraffenland Deutschland bietet Reichtum für alle, die aus östlichen Ländern der EU kommen. Der Mindestlohn und die Freizügigkeit für alle EU Bürger macht es möglich. 6 x mehr Lohn als im eigenen Land, das ist schon Klasse. Man wohnt beim Bauern, mit freier Kost und Unterkunft, arbeitet ein paar Monate und ist reich. Toll, hätten wir Deutschen auch gern.

15.000 € im Monat wäre für meine Frau (Facharbeiterin) wunderbar. Leider bekommt sie nur 1.400 € netto. Weit kommt man damit nicht, wenn man 680 € Warmmiete bezahlt. Der Weg zur Arbeit ist kaum absetzbar, da sie kaum Lohnsteuer bezahlt. Letztes Jahr kamen 23 € zurück, trotz einen  Hin & Zurück-Arbeitsweg von 30 km und das mit einem 25 Jahre alten Auto.

Schöne Scheiße, warum nicht gleich Hartz IV. Gleichmacherei zwischen absolut unterschiedlichen Ländern ist Wahnsinn. Inzwischen wird Hartz IV Status auch für Flüchtlinge gefordert, obwohl unser Land längst pleite ist.

Deutsche Kirschen, oder Erdbeeren können wir uns selten leisten, kaufen sie aber trotzdem beim Bauern. Wir wollen nicht, dass unsere Bauern pleite gehen, weil sie ihre Waren nicht mehr los werden, da die Discounter und Supermärkte deutsche Ware unter  dem Herstellungspreis erwerben, oder gleich Billigware aus dem Ausland verkaufen. Billigware aus dem Ausland werden oft mit einem Stundenlohn von unter einem Euro zzgl. Kost und Unterkunft  erzeugt.

Unsere fetten Politiker scheinen geisteskrank zu sein und die Lage des eigenen Volkes zu verkennen. Sie leben in Wolkenkuckucksheim und haben jeden Sinn für die Realität verloren. Das Leid der Menschen ist ihnen fremd, den Druck der Banken und Gläubiger kennen sie nicht. Nein, ihre Diäten sind ihr Mindestlohn. Über ihre Nebenämter und Lobbyismus verdienen sie das, was sie für ihr ausschweifendes Leben benötigen. Bestochen von der Finanzindustrie sind sie gewillt Bauernland an Großinvestoren zu verschachern. Mit wertlosem, von den Banken geschaffenes Papier-, bzw. Giralgeld, was in der wahren Welt nicht existiert. Es ist einfach zum Kotzen diesem Wirken zuzusehen.

Mehr unter Geldsystem auf diesem Blog, wer es nicht glaubt, sollte sich die Zeit nehmen sich genauer anzuschauen was die Hintergründe dieses Systems sind.

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s