Der größte Holocaust der Menschheitsgeschichte findet heute statt und heißt Abtreibung

Fötus 36 Woche

Mit Erschrecken erfuhr ich, dass es in den USA legal ist Babys bis zum 6. Monat abzutreiben. In Deutschland wird für  Babys ab den 5. Monat alles getan, damit sie überleben. Wer Frühgeborene sieht, weiß, dass es voll ausgebildete Menschen sind, die durch die moderne Medizin heute in den meisten Fällen überleben und gesund aufwachsen. Abtreibungen in Deutschland sind bis zum 90 Tag legal.

Jede Frau sollte es sich genau überlegen was für psychische Auswirkungen es haben kann wenn sie ein Kind abtreibt. Wer sich das ca. 90 Tage alte Kind auf dem Foto ansieht, weiß das Abtreibung Mord ist. Die meisten Frauen leiden nach der Abtreibung über einen langen Zeitraum, manche ihr ganzes Leben. Die Medien und Abtreibungsbefürworter schweigen gern zu diesem Thema. Die psychischen Folgekrankheiten werden mit der Abtreibung medizinisch nicht in Verbindung gebracht. Abtreibungen können so als eine ganz normaler medizinischer Eingriff oder als Familienplanung definiert werden. 

Bedenkt man, dass allein in Deutschland im Jahr 2013 rund 102.800 Kinder abgetrieben wurden mag die Zahl bezogen auf die Anzahl der Bevölkerung noch gering erscheinen. Bezieht man sie jedoch auf die Zahl der Geburten, ist sie erschreckend. Auf 1000 Geburten kommen in Deutschland ca. 170 Abtreibungen, was ca. 17 % entspricht. Im heute noch vorwiegend christlichen Bayern sind es 12 % und im „Arm aber Sexy“ Bundesland Berlin sind es 29 %. Ganze 27 Fälle in Deutschland haben eine kriminologische Indikation und ca. 3,1 % medizinische Gründe. Seit 1974, also in den letzten 40 Jahren wurden in Deutschland ca. 6,5 Millionen Kinder abgetrieben, die wiederum keine Kinder bekommen. Woher u.a. unser demografisches Desaster kommt ist unschwer zu erkennen.

Die Zahl der ermordeten Juden im Dritten Reich wurde bei den Kriegsverbrecherprozessen mit ca. 6 Millionen angegeben. Also ist der Holocaust an den Babys in Deutschland um ca. 500.000 mal höher als der an den ermordeten Juden in Europa. Viele werden sagen, dass sich es nicht vergleichen lässt, doch keiner kennt den Schmerz im Mutterleib, den das ungeborene Kind zu ertragen hat. Früher mussten die Menschen um Leib und Leben fürchten, wenn sie über die Judenvernichtung redeten, heute ist es anders, warum tun wir es nicht? (außer sehr wenige) 

Hoffentlich bringt das Freihandelsabkommen mit die USA (TTIP) nicht amerikanische Kliniken auf den Trichter das lukrative Abtreibungsgeschäft in Europa für sich zu nutzen, dann könnten Kinder bis zum 6. Monat abgetrieben werden. Wenn nicht, kann gegen Deutschland geklagt werden und Schadenersatz für entgangene Gewinne gefordert werden. Ein Land was es ernsthaft erlaubt Kinder im Mutterleib bis zum 6. Monat in Stücke zu reißen begeht einen ebenso schlimmen wenn nicht schlimmeren Holocaust als die Nazis. Die Vorstellung einer Abtreibung sollte für jeden grauenhaft sein wenn man sich die Schmerzen des Kindes vorstellt.

Die Alternative: Lieber das Kind austragen und zur Adoption freigeben und keinen Mord begehen! Letztlich hat es jeder selbst mit sich  auszumachen wie sie aber auch er entscheidet. Auch der Mann hat häufig seinen Anteil an der Entscheidung.

Zu guter Letzt: Die Lebensrechtlerin Mary Wagner sitzt in Toronto seit dem 15. August 2012 im Gefängnis, weil sie in Abtreibungskliniken Schwangere ansprach, um sie davon abzuhalten, ihr ungeborenes Kind töten zu lassen. Also sitzen inzwischen Menschen, die gegen diesen Holocaust mutig antreten bereits im Gefängnis. Das sollte ein Alarmsignal für alle sein. Auch im Dritten Reich wurden Gegner verfolgt und eingesperrt.

 

Folgendes Video bringt Holocaust und Abtreibung den Punkt und solle unbedingt zu Ende gesehen werden, da die Botschaft sowohl politisch als auch christlich ist. Es geht um unser christliches Abendland.

Video aus ARD Morgenmagazin zum Thema Abtreibung in den USA.

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s