Genmais 1507: Wer die Kontrolle über die Nahrung hat, regiert die Welt

Genmais 1507 mit Raupe

Wie hier schon berichtet, ist in Brasilien der demnächst in der EU zugelassene Genmais 1507 von einem massiven Schädlingsbefall betroffen. Es müssen immer mehr agressivere Spritzmittel angewendet werden um einen Totalverlust der Ernte zu verhindern.

Denken wir weiter: Wenn es erst mal zu Ernteausfällen mehrerer Jahre kommt, bzw. der Anbau generell wegen resistenter Unkräuter und Schädlinge unbezahlbar ist, müssen die Bauern ihr für sie wertlos gewordenes Land abgeben. Dann wird es internationalen Investoren und Konzernen gelingen die Ländereien zu übernehmen. Die Landwirte bleiben auf ihren Schulden sitzen, die sie eh bei den Saatgut und Spritzmittelkonzernen haben.

Enteignung durch Kapitalismus!

Kapitalismus ist keine Marktwirtschaft, da es durch internationale Konzern- und Investoreninteressen der Markt zunehmend monopolisiert wird und mit allen Mitteln zerstört wird. Überall, wo sich die US-Gentechnikkonzerne durchsetzen gibt es Umweltzerstörung, Verarmung der Bevölkerung und Verteuerung der Lebensmittel. Wer die Lebensmittel unter Kontrolle hat, hat das Volk in der Hand!

Zum Artikel über Genmais 1507 und die Auswirkungen auf Umwelt und Armut

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s