Enthaltung Deutschland bei Genmais 1507: Einfallstor für Multis und Vorbote des Freihandelsabkommen mit den USA

Stoppt Gentechnik und US-Freihandelsabkommen!

Die Enthaltung Deutschlands bei der EU-Abstimmung zur Einführung des Genmais 1507, des US-Saatgutkonzerns Pionier, ist ein Vorgeschmack auf das, was wir vom Freihandelsabkommen mit den USA zu erwarten haben.

Die EU-Kommission wird erwartungsgemäß den Ansprüchen der Gentechniklobby entsprechen und den giftigen, naturverändernden Mais in der EU zulassen. Deutschland hätte dieses durch ein Nein, bei der Abstimmung verhindern können. Jetzt ist das Einfallstor des Satans für die EU geöffnet, mit unvorhersehbaren Folgen für Mensch und Natur. Die Mehrheit der Parlamentarier waren dagegen. Die amerikanische Kanzlerin Merkel konnte sich undemokratisch durchsetzen.

Was bedeutet diese Abstimmung für den Steuerzahler?

Durch das im geheimen verhandelte Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA werden die Länder, die den Mais nicht anbauen wollen, die finanziellen Ausfälle von Konzernen wie Monsanto und Pionier durch Steuergelder bezahlen müssen. Es ist daher wohl eher wahrscheinlich, dass der Genmais 810 von Monsanto, der schon vor Jahren eine EU-Zulassung erhalten hat und der Genmais 1507 großflächig angebaut werden. Denn Geld ist den Scheineliten wichtiger als die Gesundheit der Menschen.

Jeden sollte klar sein, dass ernsthafte Gesundheitsschäden, von Schäden in der Natur ganz zu schweigen, zu befürchten sind. Ernst genommen scheint diese Tatsache von der Bevölkerung nicht, sonst würde es Massendemonstrationen geben. Die aktuelle Form der Berichterstattung verniedlicht dieses Thema.

Zählt man 1 + 1 zusammen, sollte man bemerken, dass die EU die Schotten Richtung Hormonfleisch, Gentechnik und Chemieernährung für US-Konzerne weit geöffnet hat. Verlieren werden wir alle, zumal, wenn Gentechnik in der EU verbreitet ist, gibt es kein Zurück.

Videos zur Erinnerung an frühere korrekte Berichterstattung über Gentechnik und Freihandelsabkommen

über Monsanto „SmartStax“ Genmais als Futtermittel. Der zur Zulassung anstehende Genmais 1507 von Pionier besitzt ähnliche, wenn nicht schlimmere Eigenschaften und soll zudem auch für die menschliche Ernährung zugelassen werden. Also guten Appetit, die Gesundheitsindustrie wird sich freuen!

Haftung für Nichtzulassung von US-Produkten: Was bedeutet das Freihandelsabkommen mit den USA für uns Europäer! Wichtig!!!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s