Brief an die Ukrainer

Liebe Ukrainer:

Wie glaubt Ihr unterscheiden sich Eure Lebensumstände von uns EU Bürgern?

Was glaubt Ihr welche Vorteile Euch die EU zu bieten hat?

Ist Euch klar was ihr von Euren Oppositionspolitikern zu erwarten habt, und wer in Zukunft über Euer Wohl bzw. Unwohl entscheidet?

Sehr viele EU-Bürger leben in Armut und Arbeitslosigkeit. Es trifft inzwischen alle Bevölkerungsschichten, auch gut ausgebildete junge Menschen, die für Hungerlöhne ihr Leben fristen. Nicht nur in den schwachen EU-Ländern, sondern auch in Deutschland. Es gibt nur noch sehr wenig unbefristete Arbeitsverträge und eine Zukunftsplanung ist kaum möglich, von Familienplanung ganz zu schweigen.

Was Ihr über uns im Fernsehen, besonders in der Werbung und Spielfilmen seht ist nicht die Wahrheit. Immer mehr Menschen leben am Existenzminimum, oder darunter. Nicht nur Eure, sondern auch unsere Straßen befinden sich in einem desolaten Zustand. Viele unserer alten Leute sind arm und fristen ein erbärmliches Dasein. Kaum ein heute Erwerbstätiger wird im Alter eine Rente erhalten von der man leben kann.

Bedenkt bitte, das in vielen Ländern der EU die Arbeitslosigkeit weit über 20 %, die Jugendarbeitslosigkeit sogar über 50% liegt und es nur noch eine Frage der Zeit ist wann das System des jeweiligen Landes kollabiert.

Die EU ist keine Demokratie sondern eine Diktatur die alles regelt. Sogar das Geschäft auf dem Klo und zudem den Bürger darüber im Unklaren lässt was hinter ihrer Fassade läuft. Es ist beabsichtigt eine Sozialunion zu gründen, wo die „reichen“ Länder (die Bevölkerung ist bis auf wenige trotzdem arm) die volkswirtschaftlichen Überschüsse  in „arme“ Länder abführen sollen.

Der Weg der EU führt in ein zentralistisches System, wie Ihr es aus der Sowjetunion schon kanntet. Fragt Euch, wie es den Griechen, den Spaniern, den Bulgaren, den Rumänen geht und ob sie viel besser leben als Ihr?

Unserer Volkseigentum wird an Konzerne und Investoren verschachert, immer mehr bäuerliche Betriebe müssen aufgeben durch eine verfehlte, wahrscheinlich beabsichtigte EU-Politik. Die Ländereien greifen sich Finanzinvestoren um die Profite in die Kassen einiger Weniger zu transferieren. Eure Wohlhabenden nennen unsere Politiker und Medien Oligarchen, und unsere Investoren. Investoren klingt zwar viel netter, ist es aber nicht.

Wir in der EU haben bereits nahezu alle unsere Werte aufgegeben und lassen uns von der Politik und den Medien vorschreiben wie wir zu denken haben. Denken wir anders, werden wir als politisch inkorrekt, als Nazis oder schlicht weg als krank bezeichnet, weil wir unter Phobien leiden, die erfunden werden um uns den Mund bzw. das Denken zu verbieten.

Reproduzieren können wir uns schon lange nicht mehr. Niemand kann es mehr bezahlen mehr als zwei Kindern selbst erziehen bzw. aufwachsen sehen. Inzwischen möchte unsere Regierung, dass wir unsere Kinder schon im ersten Lebensjahr, besser noch früher in staatliche Erziehung geben. Aber das kennt ihr ja schon vom Sozialismus, dass Kinder den Eltern kurz nach der Geburt weggenommen werden, damit Eure Frauen in den Fabriken schuften müssen. Mehr wie zwei Kinder führen in die Armut, auch wenn beide Eltern arbeiten. Vornehmlich muslimische Einwanderer und minderqualifizierte Deutsche sorgen für einen gewissen Geburtenausgleich, da der Staat  Kinderreichtum ohne Arbeit massiv fördert und alimentiert. Leider wird sich dadurch unserer gesellschaftlicher Wohlstand nicht erhalten lassen. Die Frage ist: Wie lange geht das noch gut?

In Deutschland ist es absehbar, dass um 2035 die Deutschen in der Minderheit sind, sollten sie nicht eh durch das europäische Parlament vorher, staatlich verordnet, abgeschafft werden und zu Einheitseuropäern transformiert worden sein.

Das durch die gewalttätigen Ausschreitungen und Besetzungen vom Parlament und Ministerien in Eurem Land die Kriegsgefahr mit Russland steigt sollte Euch klar sein. Der angelsächsische Kapitalismus hat nichts mit Demokratie zu tun. Der Mensch wird in diesem System letztlich zum Sklaven der Eliten degradiert und ausgebeutet. Auch das solltet Ihr bedenken.

Die EU verhandelt hinter dem Rücken der Bürger mit den USA über ein Freihandelsabkommen, was den USA unbeschränkten Zugang auf unsere Märkte verschafft und unsere Wirtschaft noch schwächer macht und vor allem die schwachen Länder betrifft.

Auch Euer Land wird diese Entwicklung nicht erspart bleiben. Bedenkt auch, dass Eure Fabriken nicht den EU-Normen entsprechen und diese wahrscheinlich wie die der ehemaligen DDR abgewickelt und von westlichen Konzernen übernommen werden.

Die EU ist schon pleite, auch wenn es Euch noch nicht offensichtlich erscheint. Was kann man angesichts dieser Tatsache von der EU erwarten? Was ist denn die Freiheit die Euch die EU zu versprechen hat. Wir in Deutschland haben noch eine Industrie, die von England und Amerika ausspioniert wird, um sich den Wettbewerbern zu entledigen. Monsanto wartet schon darauf auf Euren Ländereien giftigen Genmais anzupflanzen. Ausländische Konzerne wollen Euch ihre Produkte zu hohen Preisen verkaufen und Euch gleichzeitig zu geringen Löhnen für sich arbeiten lassen.

Jetzt kommt auch noch die Engländerin Frau Ashton um zwischen Eurer Opposition und der Regierung zu vermitteln. Worum es wirklich geht und was ihre wahren Absichten sind, werdet Ihr merken wenn Ihr in der EU seit.

Es sind wohl eher geopolitische und wirtschaftliche Machtinteressen die im Vordergrund stehen.

Eure Rohstoffe und Eure Ländereien sind von unschätzbaren Wert für  weltweite, vornehmlich englische und amerikanische  Großinvestoren, wie Banken und Konzerne. Was für das Volk übrig bleibt ist denen völlig egal. Auch bei uns sind es genau diese Heuschrecken, die es auf unsere Wertschöpfung abgesehen haben.

Unsere Infrastruktur wird nahezu umsonst genutzt, die Mitarbeiter bekommen Hungerlöhne und viele mittelständische Händler gehen zu Grunde, weil US-Konzerne wie Amazon, Mc Donalds & Co. kaum Steuern zahlen und anglo-amerikanische Banker auf unseren Untergang setzen.

Den Rest erledigt dann die NSA mit Hilfe der britischen Geheimdienste, die unsere Wirtschaft ausspioniern und sich an unserem geistigen Eigentum bedienen.

Schöne Aussichten für uns. Und für Euch? Was glaubt Ihr was Ihr zu erwarten habt? Also: Vom Regen in die Traufe.

Soll das alles die Zukunft der Ukraine sein?

Mein Wunsch an Euch aus tiefsten Herzen:

Werdet souverän, bewahrt Eure Bodenschätze, eure Intelligenz und lasst Euch nicht wie wir ausbeuten. Egal von wem.

Euer Aufstand wäre in Brüssel, Berlin, London oder Washington  blutig niedergeschlagen worden, wenn Ihr den Versuch gewagt hättet die Parlamente und Ministerien zu besetzen.

Auch Julija Tymoschenko hat viele Millionen Dollar Eures Vermögen ins Ausland gebracht und sitzt nun im Gefängnis. Warum sollte es bei der neuen Opposition anders sein? Hilfe könnt Ihr eh nur von Putin erwarten, da die EU Euch am langen Arm verhungern lassen würde.

Es sei denn Ihr gebt Euer Land und Eure Bodenschätze her. Dann würden die EU und USA vielleicht mit sich reden lassen und ein paar Milliarden locker machen, die jedoch wahrscheinlich verdampfen würden.

Möge Gott Euch und Euer Land schützen, denn Gott wird bei uns gerade abgeschafft.

Liebe Grüße Euer Peter (der Kleine)

Warum Ihr euch dreimal überlegen solltet, ob die EU das Richtige für Euch ist?

Mehr hier:

Im folgenden Auszug eines Vortrags von Professor Schachtschneider wird die derzeitige Lage der EU dargestellt. Es wird aufgezeigt, was EU-Bürger in Kürze zu erwarten haben. Es ist vom EU-Freihandel die Rede, die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen der mit den USA  wurde erst nach erscheinen des Vortrags beschlossen. Ist das Freihandelsabkommen mit der EU beschlossen toppt das was im Vortrag mitgeteilt wird nochmals um Längen.

Vortragsauszug: Prof. Schachtschneider

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, EU, Finanzwelt, Islam, Kirche, Medien, Russland, Ukraine, USA, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s