Hintergründe Ukraine: Versuchte Parlamentsbesetzung durch Opposition

Wie es wohl Frau Merkel oder Herr Obama finden würden, wenn gewaltbereite Demonstranten den Bundestag, oder den US-Kongress besetzten würden? Wahrscheinlich mit der gleichen Freunde wie die Parlamentarier in der Ukraine.

Der Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz und sein Innensenator haben gegen den Trend gearbeitet und es nicht zugelassen, dass gewaltbereite Demonstranten im Schanzenviertel die öffentliche Ordnung störten. Das Rathaus war nicht in Gefahr, trotzdem wurden Gefahrenzonen eingerichtet. Wenn so etwas in der Ukraine vollzogen wäre, fände ein weltweiter Aufschrei statt.

Die Türkei als EU-Beitrittskandidat, kann sich nahezu alles erlauben, was die Verachtung von Menschenrechten anbelangt und ist zudem auf dem Weg ein Islamis(tis)ches Kalifat zu werden.

Es wird mit zweierlei Maß gemessen

Die Ukraine hat verordnet, dass die Polizei sich nicht wehren soll, wenn sie von gewalttätigen Demonstranten angegriffen wird. Wir sollten nicht vergessen, dass die Regierung der Ukraine gewählt wurde und das Land alles andere als EU-freundlich ist. Eine andere Regierung würde lediglich US-Interessen verfolgen, die dann bei EU-Beitritt der Ukraine durch das  geplante Freihandelsabkommen mit den USA, kalt im Interesse von Monsanto und Co. übernommen und ausgeblutet würde.

Es wäre abwegig zu glauben, dass sich die Ukraine Zustände wie sie bereits im EU-Land  Rumänien bestehen wirklich wünscht. In Rumänien gibt es auf dem Land längst keine ärztliche Versorgung mehr und die Infrastruktur bricht zusammen. Finanzinvestoren übernehmen die Ländereien, im Spiel der weltweiten Gier nach Ackerflächen und Boden. Nutznießer sind die Nahrungsmittel- und Bodenspekulanten und natürlich die Zocker der Warenterminbörse in Chicago.

Sieht man die Bilder was eine von den USA und deren EU-Sklaven aufgestachelte Minderheit in der Ukraine gegen den Weltfrieden auszurichten vermag, wird man sich nicht wundern wenn es tatsächlich bald zu ernsthaften, möglicherweise kriegerischen Konflikten mit Russland kommen könnte.

Die Gewinner einer Auseinandersetzung wären mal wieder die US-Finanz- und Konzerneliten, die auf diese Weise die Probleme im eigenen Land lösen würden und wie schon so oft, die Welt erneut in den Abgrund stürzen.

Leider sind diese Zusammenhänge, die sich an Hand der letzten beiden Weltkriege und zahlreichen Regionalkriegen begründen lassen, der Weltöffentlichkeit nicht bekannt. (Näheres unter Geschichtslügen, auf diesem Blog)

Im nachfolgenden Blogartikel wird näher auf die jüngste Entwicklung eingegangen

Es werden am Ende des Beitrags drei kurze Filme über das Thema Freihandelsabkommen, Ukraine/Russland und zuletzt ein Film aus dem EU-Parlament gezeigt. der letzte Film zeigt, dass das was in der Ukraine passiert, auch den nicht gewählten EU-Betrügern passieren kann. Vorausgesetzt sie werden entlarvt, was von unserer medial weichgespülten Bevölkerung leider nicht zu erwarten ist.

Unsere Bevölkerung ist durch unsere Medien so weich gespült, dass sie nicht mehr wahrnimmt, dass wir bereits in einer Diktatur leben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s