Claudia Roth´s Dauerempörung hält an, sie fordert immer mehr Flüchtlinge für Deutschland

Die meisten deutschen Kommunen und Städte stehen wirtschaftlich mit dem Rücken zur Wand und sind zahlungsunfähig. Nun fordert Claudia Roth, sprich die Grünen, die Asylgesetze zu lockern und immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen zulassen. Die Belastung deutscher Kommunen würde durch die Forderung der Grünen weiter wachsen. Die Sozial- und Infrastruktur der Kommunen und Städte steht bereits vor dem Kollaps. Erst kürzlich berichtete das Fernsehen, dass die Stadt Essen pleite ist, um so verwunderlicher ist es, dass ausgerechnet ein Essener Gericht einer bulgarischer Einwandererfamilie Hartz IV zugestanden hat. Es ist nicht auszudenken, wenn alle Einwanderer aus der EU, besonders aus Bulgarien und Rumänien Hartz IV in Anspruch nehmen würden.

Grüne Forderungen sind unfinanzierbar und gefährden den öffentlichen Frieden

Bei Regierungsbeteiligung der Grünen würden die Steuern und Abgaben der arbeitenden Bevölkerung in ungeahnte Höhen steigen, da ein Zusammenbruch der Systeme nur durch Mehreinnahmen zu finanzieren ist. Es wäre nur eine Frage der Zeit wann die Systeme kollabieren, würden Grüne Forderungen politisch durchgesetzt.

Es ist kein Wunder, dass die Grünen bei den Wahlen abgestraft wurden, wegen dieser und anderer Forderungen. Die ungeregelte Einwanderung von Scheinasylanten und sonstiger Wirtschaftsflüchtlingen in die Sozialsysteme ist nur eine Seite der Medaille.

Angriff auf Geringverdiener und Familien

Auch der Angriff auf die 450 Euro-Jobs, wo die Grünen den vollen Rentenbeitrag einfordern, treffen genau die Menschen, die einen 450 Euro-Job, neben ihren Hauptjob benötigen, um ihren Verpflichtungen nachkommen zu können. Was diese Forderung der Grünen für diese Menschen bedeutet können sich gutverdienende Grüne  nicht vorstellen, da sie die Konsequenzen für die Opfer ihrer Politik nicht nachvollziehen können.

Sie sind es nicht, die aus ihrer Wohnung fliegen und von Privatinsolvenz bedroht sind, viele ihrer ehemaligen und heutigen Wähler inzwischen schon.

Kommt es dann durch die ruinöse Einwanderungspolitik  zu weiteren Erhöhungen von Abgaben durch sekundäre Steuern, ist für die Betroffenen die Privatinsolvenz nicht mehr abzuwehren. Burnout, innere Kündigung und Ausstieg aus der Gesellschaft führt die Opfer dieser Politik geradewegs in Hartz IV, denn Arbeiten lohnt sich nicht mehr. Die Betroffenen werden aus ihren Umfeld gerissen, da das Jobcenter, selbst wenn diese Menschen weiterarbeiten und aufstocken, nicht für die Miete aufkommt, da diese oft zu hoch ist. Es ist nicht auszuschließen, dass die freigewordenen Wohnungen an Flüchtlinge und Asylbewerber gehen und die deutschen „Opfer“ in Gettos, oder in die Peripherie der Städte abgeschoben werden.

Schlimmer sind von den grünen Forderungen Familien betroffen. Nicht nur, dass Mütter zur Arbeit gezwungen werden sollen und die Erziehung der Kinder schon im Kleinst- und Säuglingsalter vom Staat übernommen werden soll, nein, auch der 450 € Nebenverdienst soll entfallen. Geld, was die Familie dringend braucht um sich ein einigermaßen erträgliches Leben zu erlauben. In vielen Fällen hat auch der Vater einen 450 € neben seinem Hauptjob. Wenn dieses Geld fehlt, ist besser vom Staat zuleben, da arbeiten keinen Sinn mehr macht.

Seinen wir ehrlich:

Mehr als ein Kind sind in unserer Republik, erstens kaum noch finanzierbar und zweitens lassen Kinder ein Erwerbsleben als Doppelverdiener kaum noch zu. Es fängt damit an, dass die Öffnungszeiten und die Ferienzeiten der Krippen bzw. der Kindergärten nicht mit den Erfordernissen des Erwerbslebens übereinstimmen. Wenn das Kind (die Kinder) krank sind, bleibt der Mutter bzw. dem Vater keine andere Möglichkeit, sich ebenfalls krank zu melden. Arbeitgeber bevorzugen Mitarbeiter, die keine Kinder haben. Davon gibt es inzwischen genug, Dank rot/grüner Politik.

Diese Politik ist für die traditionelle Familie Gift. Rot-grüne Politik fördert eine Nachkommenschaft, die vorwiegend aus Migranten- und Hartz IV Familien besteht, da ausschließlich diese Kinder von Staats wegen alimentiert werden. Die Forderung nach Abschaffung des Betreuungsgeldes und dem Vorwurf an die CDU/CSU, dass eine Mütterrente nicht finanzierbar sei, ist der Gipfel dieser verwerflichen rot-grünen Politik. Letztlich sind es meist die Kinder der Höherqualifizierten, die in erster Linie die Wirtschaft unseres Landes aufrecht erhalten. Die von Roten und Grünen geforderten Stadtteil- und Gesamtschulen die zur Gleichmacherei führen,  bringen uns wirtschaftliches Chaos und eine verdummte, verrohte Gesellschaft.

Die SPD kann es noch besser

Die SPD regierte noch reiche Stadt Hamburg schießt nun den Vogel ab. Asylbewerber und Flüchtlinge sollen in Neubauwohnungen in den begehrtesten Lagen von Hamburg untergebracht werden, während Deutsche in diesen Lagen keine bezahlbare Wohnung finden.  Wer die Schlangen vor den Häusern in denen Wohnungen freigeworden sind sieht weiß, dass es fast aussichtslos ist eine zu bekommen.

Unseren Migranten geht es da  besser. Ihnen wird eine Wohnung von Amtswegen zugewiesen. Auf Parkbänken sind fast ausschließlich Deutsche zu finden, die durch die Maschen des Netzes des Sozialstaates gefallen sind und kaum Hilfe zu erwarten haben.

Durch dieses politische Handeln wird Zündstoff geschaffen, der auf Dauer zu einem Rechtsruck der Gesellschaft führt und Weimarer Verhältnisse schafft. Bei den Menschen, die den zweiten Weltkrieg noch erlebt haben, hört man oft den Satz: Wer hat uns verraten? Die Sozialdemokraten!

Heute sieht man gewalttätige Demonstrationen der von Grünen und Roten finanzierten Antifa, wo gefordert wird die Grenzen für Flüchtlinge aller Art zu öffnen. Das ist auch eine Forderung der Grünen. Kommt es durch diese Politik zu weiterer Armut in der Bevölkerung, gibt es irgendwann eine Gegenbewegung gegen diese linke, die Gesellschaft zerstörende Politik. Straßenkämpfe, wie sie vor der legitimen Wahl Adolf Hitlers stattfanden haben werden wieder Wirklichkeit. Dieses  Déjà-vu sollten wir tunlichst vermeiden und uns bei der nächsten Wahl so verhalten, dass wir diesen zerstörerischen Kräften keine Change mehr geben jemals wieder Regierungsverantwortung zu übernehmen.

Wir haben es inzwischen mit wahnsinnigen Politikern zu tun, die sich in ihren Elfenbeintürmen Dinge ausdenken, welche die Bevölkerung knechten und das Land ruinieren und die Rechte von Minderheiten über die der  Mehrheiten setzen. Jeder Mensch, der noch einen halbwegs gesunden Menschenverstand hat, kann diese Entwicklung erkennen und die Folgen absehen.

Es scheint jedoch so als ob unser Land immer mehr verdummt, da kaum noch jemand erkennt was hier passiert. Immerhin hat Rot/Rot/Grün eine Mehrheit.

Nun auch noch der Wahnsinn der Koalitionsverhandlungen mit CDU/CSU und Grünen. Wer ernsthaft erwartet, dass es zu so einer Koalition kommen kann, ist mit dem Klammerbeutel gepudert. Es sei denn unsere „C“ Politiker sind inzwischen so korrupt, dass sie das Profil der C-Parteien über den Haufen werfen. Das wäre dann das Ende der Schein Demokratie.

Durch den Führungswechseln bei den Grünen kann es nur noch schlimmer kommen

Es ist mit einem wirtschaftsfeindlichen Kurs zu rechnen, der nicht nur  die Industriegesellschaft Deutschlands in Frage stellt, sondern unsere gewachsene gesellschaftliche Ordnung an sich. Diese Entwicklung führt geradewegs zur Auflösung unserer gesellschaftlichen Identität und in einen neuen Sozialismus nach Vorbild der DDR. An der Seite dieser neuen DDR steht der starke Bruderstaat Sowjetunion  EU und ein erstarkender Islam, der letztlich die Auflösung des ganzen Konstrukts bewirkt .

Also: Die Sondierungsgespräche mit CDU/CSU sind völlig überflüssig, da bei den Grünen ein unbezahlbarer wirtschaft- und familienfeindlicher Kurs mit unabsehbaren Folgen für die Zukunft zu erwarten ist. Bleibt abzuwarten, wie der Wahnsinn weiter geht.

Sollte es Neuwahlen geben, wäre es gut einmal genauer über das Gesetz von Ursache und Wirkung nachzudenken um endlich eine bessere Entscheidung zu treffen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s