Rot-Grüne Wahlversprechen sind ungültig! EU-Gemeinschaftshaftung gibt alle Macht an die nichtgewählten EU-Bürokraten ab

Haben etwa alle vergessen, dass Steinbrück durch seine Vorträge von der Bankenlobby profitiert hat? Unser monetäres System basiert auf der Macht über das Geld. Ist diese Macht an die EU bzw. die EZB abgegeben, entscheidet nicht mehr die vom Volk gewählte nationale Regierung, sondern Bürokraten und Banker über unsere Haushalte. Renten, Sozial- und  Gesundheitssytem können auch bei uns über Nacht unbezahlbar werden, wenn neben die EU-Südländern z.B. Italien und Frankreich in den Schuldensumpf geraten. Am schlimmsten ist sind die Linken, die unsere monetären Interessen gleich an die EZB, sprich Mario Drahgi von Goldman Sachs überlassen wollen.

Die Liste der Vorträge, die Steinbrück noch vor kurzem für Banken und Finanzdienstleister gehalten hat ist lang. Vergessen wurde, dass die ehemalige Rot-Grüne Regierung die Bankenregulierung nahezu aufgehoben hatte und die Bankenkrise erst möglich gemacht hat. Und jetzt die Forderung von Rot-Grün im Falle eines Wahlsieges eine Gemeinschaftshaftung für sämtliche EU-Schulden durchzusetzen.

Alles was in Deutschland jemals erschaffen wurde ist dann futsch. Verbrannt im europäischen Schulden- und Bankensumpf! Eigentlich ist diese Position von Rot/Grün nicht verwunderlich, schaut man auf die Vortragsliste von Peer Steinbrück, der seiner früheren Klientel einen großen Dienst erweist. Die Gewinner der Gemeinschaftshaftung sind schließlich die Banken.

Gleiches Recht für Alle!

Der geschasste Ex-Bundespräsident Wulff muss sich nun wegen Vorteilsnahme im Amt vor Gericht verantworten, für einen lächerlichen Betrag von ca. 700 €. Steinbrück verschaffte sich mit seinen Vorträgen in den letzten Jahren Millioneneinnahmen, obwohl er als Bundestagsabgeordneter über hohe Abgeordnetendiäten verfügte und kaum noch seinem Amt als Abgeordneter nachkam. Eigentlich wäre Steinbrück ebenfalls wegen Vorteilnahme im Amt zu belangen. Einen läppischen sechs- bis siebenstelligen Eurobetrag ist natürlich gegen die 700 € von Wulff eher zu vernachlässigen.

Als Kanzlerkandidat ist er nun vom Saulus zum Paulus mutiert und tut so, als ob die von ihm vertretenen Banken- und Versicherungslobbyisten jetzt nicht mehr seine Freunde sind. Kommt es zur Gemeinschaftshaftung wird der deutsche Michel alles verlieren, was er sich im Laufe seines Lebens aufgebaut hat. Seine deutsche Identität und Kultur, wird ebenfalls zu Gunsten des EU-Sozialismus geopfert.

Wer ernsthaft glaubt, dass Rot/(Rot)/Grün Wohlstand und Gerechtigkeit bringt, ist ein Phantast und wird bitter aus seinem Traum erwachen und feststellen, dass das ruhige Leben zu Ende ist. Gehorchen ist angesagt! Die Genossen wissen schließlich, was für das Volk richtig ist. Es lebe der Sozialismus!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s