Schweden macht es vor: „Gelungende“ Integration schafft Bürgerwehren, Schweden bald ein neues Syrien?

Die Polizei in Schweden bezeichnet die bürgerkriegsartigen Zustände in drei schwedischen Städten als „soziale Unruhen. Die wahren Ursachen der Ausschreitungen ist, dass ein 63 jähriger Moslem mit einer Machete auf Polizisten losging, die ihn aus Notwehr erschossen. Die schwedische Regierung spricht immer noch von der Bereicherung des Landes durch Migration.

Die Bürger der betroffenen Städte haben bereits Bürgerwehren gegründet, da sie die Polizei für unfähig halten. In der schwedischen Presse diese Bürger als Rechtsradikale bezeichnet. Der schwedische Staat scheint aufgegeben zu haben sich gegebn die „gelungende“ Integration zur Wehr zu setzen. Ausgewiesen werden stattdessen meist wirklich verfolgte Christen.  Die Staatsmacht scheint nackte Angst zu haben angemessen auf die Ausschreitungen zu reagieren. Stattdessen gibt man einem wachsenden Wohlstandsgefälle die Schuld, da die armen, muslimischen Migranten von Sozialhilfe leben müssen und ausgegrenzt sind. Vieleicht wäre die Unterbringung im Königsschloss angebracht, wie bei einem anderen schwedischenSchloss schon geschehen ist.

Schweden ist das EU-Land mit der höchsten Einwanderung vorwiegend aus islamischen Ländern, Der stockholmer Stadtteil Husby hat einen Mirgrantenanteil von 80%. Wird die schwedische Einwanderungspolitik aus islamischen Ländern weiter fortgesetzt kann es zum ersten EU-Bürgerkriegsland werden.

Da die meisten in den Nachrichten  Bilder über die Unruhen in Schweden kennen, zeige ich einen Film, wie es so weit kommen konnte. In Deutsschland nur noch eine Frage der Zeit, wenn man gestern bei Anne Will Herrn Oppermann (SPD) zugehört hat. Rot/Grün unser Untergang?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter EU, Islam, Schweden veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s