Kein Platz für Masseneinwanderung von bildungsfernen Wirtschaftsflüchtlingen und islamischen Kriegsflüchtlingen

Amnesty International fordert eine weite Öffnung der EU für Flüchtlinge aller Art. Doch Europa hat selbst Probleme. Durch den Wintereinbruch sind alle Notunterkünfte für Obdachlose überfüllt und an ihre Grenzen gelangt. Flüchtlinge fordern die Aufhebung der Residenzpflicht und Unterbringung in Wohnungen, sowie Barbezüge in voller Höhe statt Gutscheine. Gerade hat das Bundesverfassungsgericht Flüchtlinge Hartz IV Empfängern und Aufstockern gleichgestellt. Eine Flüchtlingsfamilie mit mehreren Kindern bekommt mehr Bezüge, als ein Normalverdiener netto verdienen kann. Hinzu kommt, dass die Flüchtlingskinder meistens kein Deutsch sprechen. Die Bildung der einheimischen Kinder singt auf ein Minimum, Chanchen auf ein würdiges, selbstbestimmtes Leben vertan.

Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis das System kollabiert

Bei der Masseneinwanderung bestimmen die Lobbyverbände wie Amnesty International, Islamverbände und nicht zu vergessen die wirtschaftlichen Profiteure, die ihr Geld aus den Sozialsystemen beziehen und Integrationsarbeit leisten. Die finanziellen Mittel der Integrationsmaßnahmen kommen vom Mittelstand, sowie von der arbeitenden Bevölkerung. Da Konzerne zahlen nahezu keine Steuern und Kapitaleinkünfte nur ungenügend versteuert werden, bleibt die Last bei den Ehrlichen und Fleißigen.

Wenn das System kippt und nicht mehr bezahlbar wird, kommt es zu Aufständen und bürgerkriegsartigen Zuständen. Nur dumme Menschen sehen nicht, dass es nicht mehr lange dauern kann bis es dazu kommt.

Sieht man die großen Menschenaufläufe bei Wohnungsbesichtigungen in den Städten, wo meist nur die deutsche Bevölkerung anzutreffen ist, fragt man sich, wie es möglich ist über Masseneinwanderung und Aufhebung der Residenzpflicht Asylbewerbern nachzudenken. Die Einwanderer strömen auf einen städtischen Wohnungsmarkt, der bereits kollabiert ist. Wohlmöglich werden Migranten der deutschen Bevölkerung bei der Wohnungsvergabe vorgezogen, da sie sich in einem fremden Land nicht selbst helfen können. Die Obdachlosen sind meistens Deutsche, die vom Sozialsystem als Menschen dritter Klasse angesehen werden, hinzu kommen osteuropäische EU-Flüchtlinge.

Doch die Probleme sind in vielen Ländern hausgemacht. Einerseits die Kriege mit hauptsächlich islamischem Hintergrund und andererseits die Korruption in afrikanischen Ländern treten die Flüchtlingsströme los. Häufig werden die Probleme aus diesen Ländern in die europäischen Einwanderungsländer importiert und zersetzten diese von innen.

Deutsche bekommen kaum noch Kinder, weil Kinder inzwischen Armut und Ungleichbehandlung im Vergleich zu Kinderlosen oder Homosexuellen bedeutet. Hinzukommt, dass die traditionelle Familie, von der Politik und den Konzernen in Frage gestellt wird. Die Gleichstellung von homosexuellen Lebensgemeinschaften mit den traditionellen Familien steht unmittelbar bevor. Eine Politik, die sich nach denen richtet, die am lautesten schreien hat dazu geführt, das ein gesellschaftlicher Suizid bevorsteht. Gesunder Menschenverstand fehlanzeige. Immer mehr Alte, immer weniger leistungsfähige Werteschaffende stehen er bildungsfernen, stetig wachsenen Anzahl von vorwiegend islamischen Migrantenfamilien mit vielen Kindern gegenüber, die zudem den Familiennachzug organisieren. Syrisch-Ägyptische Verhältnisse werden in naher Zukunft in der EU die Folge sein. Dann sind wir die Feinde der sunitischen/schiitischen späteren Mehrheit und fristen ein Dasein in islamischer Unterdrückung. Ein Weg ohne Rückkehr.

Wenn unser Land bzw. Politik nicht standhaft ist gegen Masseneinwanderung und Ausbeutung von Außen, steuern wir Zeiten entgegen, die sich kein westlich orientierter Mensch jemals eralbträumt hat. Man nehme die Bilder des zerstörten Homs und beziehe diese auf die deutsche Stadt in der man lebt. Sollten wir diese Entwicklung verschlafen wird aus dieser albtrauhaften Darstellung unserer Zukunft Wahrheit mit allen Konsequenzen.

Ich schreibe meine Ausführungen für unsere Kinder, die ein Recht darauf haben ein lebenswertes Leben nach uns zu leben. Das funktioniert nur, wenn wir uns unserer traditionellen Werte besinnen und auch Stopp sagen, wenn Schreihälse* aller Art uns in eine Richtung zwingen wollen, die in der Zukunft zum Untergang unserer Kultur führt. Toleranz gegenüber diesen zerstörerischen Kräften ist fehl am Platz. Man kann es nicht jedem recht machen, auch wenn es bequemer ist und scheinbar Konfrontation vermeidet. Doch die Konfrontation ist nur aufgeschoben und nicht aufgehoben. Je später auf eine Fehlentwicklung reagiert wird, desto schmerzhafter die Konsequenzen.

Frei nach den Worten Churchills: Ich füttere das Krokodil, damit es mich zuletzt frisst“. Das ist keine Lösung. Man macht sich schuldig am Untergang der eigenen Kultur und führt seine Nachkommen in Sklaverei und Seelenlosigkeit.

Wir sollten bedenken, wer unsere Interessen in der Politik (nicht) vertritt. Haben diese Menschen Nachkommen, oder ist ihnen alles scheißegal. Menschen ohne Nachkommen haben nichts zu verlieren, sind häufig egoman. Nicht gemeint sind verheiratete,heterosexuelle,   ungewollt kinderlose Ehepaare, die sich wohl bald an eine staatliche  Adoptionsquote für die Gleichstellung Homosexueller zu gewöhnen haben. Wählen wir in Zukunft die, die leibliche Kinder haben und sich für verantwortlich für das Wohlergehen unserer und der zukünftigen Gesellschaft. Nur dann hat unsere Kultur eine Chance zu überleben. Natürlich vorausgesetzt, dass wir nicht weiter unsere kulturellen Interessen den Wünschen der Schreihälse* hintenanstellen.

Merke: Die eine Generation baut die Straße auf der die Nächste fährt!!!

Unsere Straße wurde auf den Fleiß und Werten der vorigen und jetzigen Generation gebaut. Teile der Nachkriegsgeneration und die heutige Spassgesellschaft haben verlernt diese Errungenschaften zu schätzen und nehmen diese als selbstverständlich hin. Wenn wir uns dessen nicht eines besseren besinnen, wird die Straße der kommenden Generation voller Schlaglöcher sein und wohlmöglich ohne Warnschilder in einen tiefen Abgrund führen.

*Was unter Schreihälse zu verstehen ist kann man sich selbst denken und ist an Hand des Textes leicht herauszufinden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, EU, Innenpolitik, Islam, Naher Osten, Syrien, Türkei abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s