Israel Teil 2: Die Medien und der Gazakonflikt

Wie schon in Israel Teil 1 beschrieben, ist die Berichterstattung unserer Systemmedien manipulativ und verdreht die Wahrheit. Ich habe schon gestern darauf hingewiesen, dass man sich die Berichterstattung auf der Zunge zergehen lassen muss, damit die unterschwellig, islamfreundliche Berichterstattung offensichtlich wird.

Der erste Film kommt von einem Israeli, der von den Angriffen der Hamas auf Israel selbst betroffen ist. Er deckt die Berichterstattung durch unsere Medien auf und zeigt uns, wie wir manipuliert werden.

Der zweite Film wurde gestern Abend bei 3Sat-Kulturzeit aufgezeichnet. Am Anfang geht es pro israelisch los, doch später schlägt die Berichterstattung um und wird antiisraelisch.

Wenn man über die „Palästinenser“, die aus meiner Sicht nur eine Erfindung der arabischen Welt sind, genauer nachdenkt ist das Volk der Palestinenser bereits gespalten. Immer mehr Palästinenser wechseln zu den Schiiten sprich Hisbollah.

Dazu ein Bericht von israel heute vom Januar 2012:

Nicht umsonst investiert der Iran im palästinensischen Gazastreifen. Aus palästinensischen Quellen geht hervor, dass immer mehr Palästinenser zur schiitischen Religion wechseln. Die Palästinenser zählen zu den sunnitischen Moslems, die im Islam die Mehrheit darstellen und immer im religiösen und politischen Streit mit den Schiiten waren. So wie die Schiiten in der letzten Generation den christlichen und sunnitischen Libanon eroberten, so befürchten nun Palästinenser, Fatah und Hamas, dass ihnen dasselbe passieren wird. Besonders im radikalen Gazastreifen treten Mitglieder der fanatischen Dschihad Ha Islami zur iranischen Schia über. Diese wird auf einige hunderte palästinensischen Schiiten gerechnet. Als sich um die 40 Palästinenser im Gazastreifen in einem Privathaus zum Gedenktag des Imam Hussein (Führer der Schiiten) versammelten, wurden diese von der radikalen Hamaspolizei überrascht, verprügelt und festgenommen. Hamas Sunniten die zur Schia übergetreten sind werden nun von ihren eigenen Geschwistern im Gazastreifen verfolgt.

Schon jetzt sind die Palestinenser kein geeintes Volk, sondern ein geteiltes. Sollte es irgendwann einen Palestinenser Staat geben ist dort ebenfalls mit Bürgerkrieg zu rechnen wie in Syrien. Ein für alle mal: der Islam ist keine friedliche Religion und zudem zerstritten. Unsere Einheitsmedien wollen das immer noch nicht wahr haben.

Nun zum ersten Film: Ein Israeli zum Umgang deutscher Sytem- und Privatmedien mit dem Gaza-Konflikt:

Jetzt zum zweiten Film, der pro israelisch anfängt, aber dann einseitig die Palästinenser für deren Angriffe in Schutz nimmt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Islam, Israel, Naher Osten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s