Jetzt reicht es! Evangelische Systemkirche knallt jetzt völlig durch!

Erst die Aufforderung aller Amtskirchen: Herzlich Willkommen, wer immer Ihr seid. Dann die schwulen Lebensgemeinschaften in evangelischen Pfarrhäusern und jetzt die Nominierung für den Lutherpreis der sexuell verrohten, durchgeknallten Russenschlampen.

Schluss mit lustig! Das Austrittsschreiben mit eindeutiger Begründung geht gleich persönlich zur evangelischen Gemeinde meines Wohnortes.Die Interessen der evangelisch/lutherischen Kirche steht den meinen diametral entgegen, wie auch dem Inhalt der Bibel.

Die schwulen oder lesbischen Paare im Pfarrhaus sind „gute Vorbilder“ für unsere Konfirmanten, die ja erst noch ihr Geschlecht bestimmen müssen. Vieleicht ist es ein Anreiz für die jungen Leute mal ernsthaft darüber nachzudenken, ob es sich vieleicht Homo besser leben lässt, als Doppelverdiener mit Ehegattensplitting, ohne Kinder. Wenn denn doch Kinder gewüscht sind können diese Dank einer noch ausstehenden Adoptionsquote jederzeit aus dem Katalog angefordert werden.

Schöne geile Welt! Familie ade´! Rente weg!

Ob diese schwule Kirchenentwicklung für echte Christen nicht schon Grund genug ist aus der Kirche auszutreten. Nein! Willkommen wer inmmer Ihr seid, kaum kurzer Hand hinterher! Und das aus den Mündern der Amtskirchenführer. Also lassen wir uns fein islamisieren und uns der Christenverfolgung aussetzen. Hoffentlich nehmen die Islamisierer die christlichen Kirchenführer nicht beim Wort und kommen zu Hauf über das Mittelmeer und kürzen den islamischen Zeitplan ab,  uns im Hier und Jetzt zu Dhimmies zu machen.

Hier die Einladung zur Einwanderung in innigem Einverständnis:

Mehr geht nicht! Herzlich Willkommen!

Im Fall  Pussy Riot geht es letztendlich um eine Destabilisierung der Russischen Regierung. Es wir von allen Seiten versucht Russland in ein Chaos zu stürtzen und den öffentlichen Druck auf die Regierung zu verstärken. Letztendlich können die USA und GB es bis heute nicht verkraften, dass die russischen Bodenschätze noch immer nicht in ihrer Hand sind. Um das durchzusetzten ist ihnen jedes Mittel recht, mit jeder Hilfe. Pussy Riot ist nur ein kleiner Tropfen, der zusammen mit anderen, auch größeren Tropfen den Stein aushöhlen soll. Bleibt zu hoffen, dass Putin stark bleibt und Russland weiter vor dem Raub westlicher Planetenplünderer schützt.

Die Fratze hat viele Gesichter, nicht nur den Islam.

Betreffend der evangelischen Kirche muss man sich nicht wundern, da die grün rote Unterwanderung bis in alle Ritzen dieser Organisation gekrochen ist. Gottes Wort, die Bibel, hat schon längst keine Bedeutung mehr. Es geht eigentlich nur noch um die Durchsetzung Rot/Grüner Interessen. Leider kann es dazu kommen, dass sich die evangelische Kirche auf Dauer abschafft, bzw. nur noch Antichristen den Gottesdienst besuchen und führen.

Leider leiden die echten Kirchenmitarbeiter und christlich engagierte Pastoren unter dem Werteverfall ihrer Kirche. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis sich diese Systemkirche abgeschafft hat, da sie ihren Mitgliedern nicht mehr glaubhaft machen kann das Evangelium zu vertreten. Biblisch ist diese Kirche die Hure Babylon. Dank der Nominierung vonPussy Riot zeigt sie nun ihr wahres Gesicht. Bleibt zu hoffen, dass der Deutsche Michel nicht wieder nur die Maske sieht und nicht was sich dahinter verbirgt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Kirche abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Jetzt reicht es! Evangelische Systemkirche knallt jetzt völlig durch!

  1. AlterSchwabe schreibt:

    Ich bin seit Wochen im Zeifel, was besser ist:
    Nach über 60 Jahren resigniert auszutreten – oder endlich aufzustehen und lautstark meinen Glauben – das Evangelium – in die Runde zu schreien!
    @ Pemüller: Habe einen Artikel über „Muezzin im Gotteshaus“ eingescant, den ich gerne zumailen würde. Mail-Adress?

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s